So werden Sie als Pflegeunternehmen (noch) attraktiver für neue Mitarbeiter

So werden Sie als Pflegeunternehmen (noch) attraktiver für neue Mitarbeiter

Übersicht der Inhalte

„Wir tun ja schon alles, trotzdem finden wir keine Leute“

„Wir zahlen schon über Tarif, aber Leute die nur wegen dem Geld kommen, sind auch schnell wieder weg“

So, oder so ähnlich klingen Sätze von Inhabern, die viel für Ihre Mitarbeiter tun. Allerdings ist in der Mitarbeitergewinnung trotzdem noch Luft nach oben?

Darum geht es in diesem Beitrag

In diesem Beitrag möchte Ich ihnen zeigen, wie Sie als ambulanter Pflegedienst, Pflegeheim, oder Intensivpflegedienst noch attraktiver für neue Mitarbeiter werden, damit sich endlich wieder die Richtigen bei Ihnen bewerben.

Für wen ist dieser Beitrag geeignet?

Wenn Sie als Arbeitgeber sehr viel Wert auf eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit und Betreuungsqualität legen, werden Sie aus diesem Beitrag sehr viel für sich mitnehmen können. Dadurch werden Sie in Zukunft von neuen Mitarbeitern noch attraktiver wahrgenommen werden.

Ebenso wird es Ihnen leichter fallen, passende Bewerbungen von potenziellen Mitarbeitern aus Ihrer Region zu gewinnen, weil Sie sich dementsprechend präsentieren.

Das müssen Sie tun um mehr Vertrauen zu schaffen

Zunächst müssen Sie sich die Bewerberbrille aufsetzen und ihren Pflegebetrieb von außen betrachten. Denn ein potenzieller Bewerber sieht Ihr Unternehmen nur von außen. Bis Sie einen neuen Mitarbeiter einstellen, gleicht der Vorgang einer Bestellung im Internet.

Sie kennen es vermutlich vom Online-Shopping: Sie suchen nach einem Produkt und finden es bei mehreren Anbietern im Internet. Sie fangen an zu vergleichen und bestellen das gewünschte Produkt am Ende bei dem Anbieter, dem Sie am meisten Vertrauen.

Vertrauen schaffen bei Bewerbern
Nutzen auch Sie Möglichkeiten um Vertrauen bei Menschen zu schaffen, bevor sie sich bei Ihnen bewerben.

 

Dabei haben Sie sicherlich – bewusst oder unbewusst – viele Kriterien geprüft, die Online-Händler heute nutzen um das Vertrauen von neuen Kunden zu gewinnen. Dazu zählen unter anderem:

-Die Produktbeschreibung
-Bewertungen im Shop selbst
-zusätzlich Google Bewertungen
-Vielleicht gibt es Videos mit Kundenstimmen zu dem Produkt
-Der Online Shop an sich sieht vertrauensvoll aus
-Der Bestellvorgang war unkompliziert

Was hat Online-Shopping nun mit ihrem Pflegebetrieb zu tun?

Gute Mitarbeiter in der Pflege können sich heute den Arbeitgeber aussuchen. Genau wie Sie selbst nach einem vertrauensvollen Anbieter suchen, suchen sich Pflegekräfte ihren neuen Arbeitgeber aus.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie als Arbeitgeber in ihrer Aussendarstellung Vertrauen aufbauen, zeigen wie es ist, bei Ihnen zu arbeiten BEVOR sich jemand bei Ihnen bewirbt.

Mit den folgenden Maßnahmen, können Sie sich noch attraktiver zeigen um neue Mitarbeiter zu gewinnen:

Nutzen Sie authentische Fotos und Videos

Nutzen Sie authentische Fotos und Videos von Ihnen selbst, ihren Mitarbeitern und dem zukünftigen Arbeitsplatz. Zeigen Sie, wie es ist, bei Ihnen zu arbeiten.

So erhalten potenzielle Bewerber einen Einblick in Ihren Betrieb und wissen, dass es sich lohnt, sich bei Ihnen zu bewerben.

Fotos und Videos sind ein Bestandteil einer ganzheitlichen Strategie für ihre Attraktivität als Arbeitgeber. Deshalb gehört noch mehr dazu.

Wenn sich eine Pflegekraft mit ihrem Betrieb auseinandersetzt, wird sie im Internet nach weiteren Informationen über Ihren Betrieb suchen. Dazu zählt der gesamte Online-Auftritt ihres Betriebes.

Links: Schlecht ausgeleuchtete Fotos. Rechts: professionelles und authentisches Foto, das einen vertrauensvollen Eindruck schafft.
Links: Schlecht ausgeleuchtete Fotos. Rechts: professionelles und authentisches Foto, das einen vertrauensvollen Eindruck schafft.

Schaffen Sie einen modernen und zeitgemäßen Außenauftritt – online und offline!

Wann haben Sie das letzte mal Ihre Webseite überarbeitet? Ist es länger als 1-2 Jahre her? Sind die Mitarbeiterfotos dort überhaupt schon eingebunden und noch aktuell?

Sind auf ihrer Karriereseite alle Stellen veröffentlicht?

Haben Sie mehr als 10-15 positive Bewertungen auf Arbeitgeberportalen, oder bei Google?

Sind ihre Flyer und Broschüren noch auf dem neuesten Stand?

Guter Auftritt und schlechter Auftritt
Oben: Keine Menschen, veraltetes Design, wenig bis gar keine Möglichkeiten genutzt um Vertrauen zu schaffen. Unten: Klare, moderne, saubere Webseite, Bilder von Menschen – schafft Vertrauen bei potenziellen Bewerben UND bei Angehörigen zur Auswahl eines Pflegedienstes

Zeigen Sie sich dauerhaft dort, wo sich neue Mitarbeiter aufhalten

Um neue Bewerbungen zu gewinnen, müssen Pflegeunternehmen heutzutage auch neue Wege gehen. Zeitungen und Stellenportale werden immer weniger genutzt und funktionieren nicht mehr so gut wie früher.

Das liegt unter anderem daran, dass es heute neue Möglichkeiten gibt, die häufiger genutzt werden und einfacher zugänglich sind. Durch das Internet und Smartphones halten sich potenzielle Mitarbeiter eben dort auf, besonders in den sozialen Medien.

Nutzung Social Media nach Altersgruppen
Prozentualer Anteil der Nutzer von sozialen Netzwerken nach Alterklassen – ca. 90% im Alter 16-24, ca. 75% von 25-44, ca. 40% von 45-64

Das können Sie sich zu Nutze machen und Menschen aus Ihrer Region ganz gezielt erreichen.

Pflegeunternehmen, die heute erfolgreich neue Mitarbeiter gewinnen, sind mit einem modernen Auftritt dort unterwegs und schalten auch aktiv Werbeanzeigen um Bewerbungen zu gewinnen.

Sie können dort ganz gezielt und Menschen in Ihrer Region ansprechen und zeigen, wie attraktiv Sie als Arbeitgeber sind.

Arbeitnehmer im Umkreis
Beispiel Pflege: Je nach Region befinden sich 2.000-20.000 Arbeitnehmer aus der Pflege im Umkreis von 25km zu ihrem Standort, die wir mit den sozialen Medien ansprechen können, sich bei Ihnen zu bewerben.

Dazu sind keine horrenden Budgets notwendig, gleichzeitig erreichen Sie aber mit gezielten Kampagnen tausende Menschen in Ihrer Region. Egal ob ihr Betrieb in ländlichen oder städtischen Regionen ist.

Was passiert, wenn Sie das nicht tun?

In den nächsten Jahren wird die Nachfrage nach pflegerischen Leistungen weiter steigen. Dadurch erhöht sich auch der Bedarf an Pflegekräften. Wenn Sie die Arbeit nicht auf weitere Schultern verteilen, steigt die Belastung bei bestehenden Mitarbeitern, die Betreuungsqualität leidet und es müssen Patienten abgelehnt werden.

Entwicklung der Pflegebürftigkeit nach Altersklassen
Alterspyramide für das Jahr 2030
Alterspyramide für das Jahr 2030

Gleichzeitig gehen viele Arbeitnehmer aus der Pflege in den verdienten Ruhestand.

Wenn Sie sich als Pflegebetrieb nicht dort präsentieren, wo sich neue Mitarbeiter aufhalten, verschwinden Sie in der Unsichtbarkeit und geraten dadurch in Vergessenheit.

Die Konsequenz ist, dass keine Bewerbungen mehr gewonnen werden. Dadurch können Sie keine neuen Mitarbeiter einstellen, um der steigenden Nachfrage nach pflegerischen Leistungen gerecht zu werden.

Patienten abzulehnen ist auch gar nicht ihr Anspruch, allerdings sehen sich Pflegeunternehmen immer häufiger zu diesem Schritt gezwungen, um die bestehenden Mitarbeiter nicht zu verbrennen. Ebenso soll die Betreuungsqualität nicht unter der hohen Nachfrage leiden.

Gleichzeitig gibt es aber eine gewisse Mitarbeiterfluktuation – Schwangerschaften, Krankheiten, Urlaube, der verdiente Ruhestand einiger Mitarbeiter. Unterm Strich führt das alles dazu, dass der Betrieb schrumpft, was wiederum zum Nachteil der Mitarbeiterzufriedenheit und Betreuungsqualität ist.

Ein Teufelskreis also.

Mit den Maßnahmen aus diesem Beitrag können Sie dazu beitragen, dass Sie sich jetzt (noch) attraktiver als Arbeitgeber präsentieren um heute und in Zukunft gut aufgestellt zu sein, für ihre Mitabreitergewinnung.

Wir können Ihnen in einem unverbindlichen Beratungsgespräch zeigen, wie diese Maßnahmen individuell für Ihr Unternehmen aussehen und wie wir Ihnen dabei helfen können, diese umzusetzen. Klicken Sie dazu einfach auf diesen Link und fordern Sie Ihr individuelles und unverbindliches Beratungsgespräch an.

Über den Autor:
Picture of Bastian Dörge
Bastian Dörge

Gründer und Geschäftsführer der freshtalents GmbH

Er hat über 18 Jahre Erfahrung mit der Pflegebranche und kennt aus über 1.000 Gesprächen mit Pflegeunternehmen die Herausforderungen sehr genau.

In diesem Blog finden Sie wertvolle Informationen für Ihre Personalgewinnung.

Damit wir Sie für ein kostenfreies Erstgespräch erreichen können, hinterlassen Sie uns bitte hier Ihre Kontaktdaten. Wir werden Sie innerhalb von 24 Stunden kontaktieren.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
freshtalents GmbH benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Herzlichen Glückwunsch!

Sie sind nur noch einen Schritt von Ihrem Personalgewinner-Komplettpaket entfernt. Tragen Sie sich ein und sichern Sie sich dieses exklusive Messe-Angebot. Nur gültig bis zum 17.05.2024

Messe - Landingpage

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Melden Sie sich jetzt an

und sichern Sie sich Ihre 5 Tipps zur Personalgewinnung

Auf den Punkt gebracht.

Für Schnellleser und Faktenfans haben wir hier die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Was bringt Ihnen die Zusammenarbeit? Welche Ergebnisse können Sie erwarten?

Kurzfristig

  • Deutlich mehr Bewerber (durchschnittlich 8-15 pro Monat) aus Ihrer Region, die sich bei Ihrem Unternehmen bewerben.
  • Damit sind kurzfristig die ersten Einstellungen innerhalb von 30 bis 60 Tagen möglich.
  • Kurzfristige Personallücken und -ausfälle lassen sich schließen.
  • Ersetzen Sie ggf. Personalleasing-Kräfte und „C-Mitarbeiter“, die Gift für Ihrer Unternehmen sind und Unruhe stiften.
  • Sparen Sie überteuerte Leasing-Kräfte ein.
  • Sie können auf Personalvermittler verzichten.
  • Bauen Sie sich ggf. weitere, neue Geschäftsbereiche auf.

Langfristig

  • Steigern Sie Ihre Bekanntheit und werden Sie zum Sichtbarkeits-Marktführer in Ihrer Region.
  • Machen Sie Ihren Qualitätsanspruch sichtbar und zeigen Sie ein einheitliches Bild nach außen.
  • Bauen Sie Ihre Reichweite und Community aus.
  • Moderne und attraktive Außenwirkung, die aktiv Mitarbeiter anzieht.
  • Bessere Sichtbarkeit bei jüngeren Generationen.
  • Für potentielle Kunden und Kooperationspartner zu „dem“ Qualitätsanbieter werden.
  • Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und verpassen Sie keinen Marketing-Trend.
  • Profitieren Sie in einer langfristigen Zusammenarbeit von unserem Gesamtkonzept.
  • Langfristig mehr am Unternehmen arbeiten können.

Was kostet es?

Nicht mit uns zusammen zu arbeiten wäre wahrscheinlich deutlich teurer, aber für Ihre Planung: 

  • Je nachdem, wo Sie aktuell stehen und was Ihr Ziel ist
  • 3 verschiedene Programme für 3 verschiedene Ziele
  • Durchschnittlich 70% günstiger als andere, weniger effektive Recruiting-Methoden

Ein kostenfreies Erstgespräch klärt auf.

Für wen geeignet?

Wir arbeiten mit stationären Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten, Intensivpflegediensten, Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen aller Art und Größe zusammen.

Was muss ich an Zeit mitbringen?

Wir wissen: Ihre Zeit ist kostbar und in Ihrem Tagesgeschäft deutlich besser aufgehoben. Deshalb nehmen wir Ihnen den Großteil der Recruiting- und Marketing-Arbeit ab, um für Sie ein langfristig funktionierendes Gesamtkonzept aufzustellen.

Für Ihr kostenfreies Erstgespräch sollten Sie sich ca. 45 Minuten einplanen.