Mehr passende Bewerbungen für Pflegeunternehmen

Pflege: 10x mehr passende Bewerbungen aus Ihrer Region gewinnen

Übersicht der Inhalte

Die meisten Pflegeunternehmen stehen heute vor dem gleichen Problem: Sie finden nicht ausreichend Personal.

Das drücken Inhaber von Pflegeunternehmen oft mit diesen Sätzen aus:

„Kannst du einspringen?“ – Wenn die Dienst-/Tourenplanung wegen Ausfall über den Haufen geworfen wird

„Wir können ihren Vater leider nicht aufnehmen, unsere Touren sind voll“ – Aufnahmestop, Patienten ablehnen, weil man die aktuellen Mitarbeiter nicht überlasten will.

Deshalb wird es schwieriger neues Personal zu finden

Bedingt durch die folgenden 4 Faktoren, wird der Personalbedarf in der Pflege in den nächsten Jahren extrem steigen und für die meisten Pflegeunternehmen wird es dadurch NOCH schwieriger Personal zu finden:

1) Durch den demografischen Wandel wird die Anzahl an pflegebedürftigen Menschen in Deutschland jedes Jahr größer.

2) Viele Arbeitnehmer in der Pflege gehen auf ihre verdiente Rente zu und stehen in Zukunft nicht mehr als Pflegekräfte zur Verfügung.

3) Pflegebetriebe erhalten heute nur noch wenige bis gar keine Bewerbungen von geeigneten Kandidaten aus der Region

4) Die meisten Pflegebetriebe präsentieren sich nicht zeitgemäß und attraktiv genug für neue Mitarbeiter

 

Warum funktionieren herkömmliche Wege nicht (mehr)?

Zunächst müssen Sie sich bewusst machen, dass klassische Medien wie beispielsweise Zeitungen immer weniger genutzt werden, besonders von jüngeren Generationen. Das führt logischerweise dazu, dass Stellenanzeigen in lokalen und regionalen Zeitungen erst gar nicht mehr gelesen werden.

Die Anzahl der Zeitungsleser hat sich halbiert, die Anzahl an Social Media Nutzern dagegen hat sich verdreifacht und wächst weiter.
Die Anzahl der Zeitungsleser hat sich halbiert, die Anzahl an Social Media Nutzern dagegen hat sich verdreifacht und wächst weiter.

Zusätzlich sind Stellenanzeigen, wie sie früher und heute noch geschrieben werden immer nach dem gleichen Schema aufgebaut:

Eine Überschrift a la “Pflegekraft in Voll-/Teilzeit (m/w/d) ab sofort gesucht”, die gängigen Anforderungen und zu guter letzt die Aufforderung: Bitte senden Sie ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an ….

Das lockt heutzutage keine qualifizierten Mitarbeiter mehr hinter dem Ofen hervor. Abgesehen von einem einfarbigen Rand und dem Logo der Firma, sehen diese Stellenanzeigen alle gleich aus. Nichts sticht mehr heraus.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren können.

Dennoch gibt es diese Stellenanzeigen in Zeitungen und Stellenportalen heute noch. Warum?

Es gibt statistisch in jedem Arbeitsmarkt einen kleinen Teil an aktiv Suchenden Arbeitskräften. Laut statista liegt dieser Anteil bei 1-5% aller Arbeitskräfte in dieser Branche.

Selbst wenn wir wohlwollend von 5% ausgehen, reicht das für Ihren Betrieb immer noch nicht aus, um Ihren Personalbedarf zu decken, aktuelle Mitarbeiter zu entlasten und mehr Patienten aufnehmen zu können.

Oft scheitert es bei Bewerbungen über diesen Weg schon an der Qualität der Bewerber.

Welche Bewerber muss ich denn heute ansprechen?

Neben den aktiv Suchenden Kandidaten, gibt es auch etwa 20-25% an Arbeitnehmern, die wirklich zufrieden und sattelfest bei einem Arbeitgeber sind. Diese bewerben sich ebenfalls nicht bei Ihnen, oder anderen Pflegeunternehmen. Wenn Sie in der Pflege heutzutage dauerhaft und erfolgreich Personal gewinnen wollen, müssen Sie sich auf die restlichen 50-70% an passiv suchenden Kandidaten konzentrieren.

Bis zu 10x mehr Bewerber in Ihrer Region erreichen

50-75% der Arbeitnehmer sind demnach wechselwillig. Die Gründe dafür sind vielfältig. Neben einem einfachen Wechselwunsch wie beispielsweise einem Umzug, können es auch schwerwiegende Gründe sein, weshalb jemand den Arbeitgeber wechseln will:

  • Dauerhafte Überlastung am Arbeitsplatz,
  • schlechte Stimmung im Team,
  • cholerische Vorgesetzte,
  • veraltete Arbeitsmittel und
  • Arbeitsbedingungen, die nicht mehr zeitgemäß sind.

Sie können sich vorstellen, dass solche Arbeitnehmer fast täglich Situationen erleben, die sie zu einem Arbeitgeberwechsel bewegen.

50-70% der Arbeitnehmer in einer Branche würden bei einer guten Möglichkeit den Arbeitgeber wechseln - auch und gerade in der Pflege
50-70% der Arbeitnehmer in einer Branche würden bei einer guten Möglichkeit den Arbeitgeber wechseln – auch in der Pflege

Warum bewerben sich Menschen denn nicht einfach?

Pflegebetriebe machen es neuen Mitarbeitern schwer, sich bei Ihnen zu bewerben. Dafür gibt es 2 Gründe:

Grund #1 Ein veralteter und komplizierter Bewerbungsprozess:

Viele Pflegeunternehmen fordern heute immer noch Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben und Lebenslauf an.
Kaum ein Arbeitnehmer hat einen aktuellen Lebenslauf zur Hand. Zusätzlich soll für jede Bewerbung ein individuelles Anschreiben erstellt werden. Diese Zeit nimmt sich heute niemand mehr. Selbst Top-Kandidaten nicht.

Die Zeiten haben sich geändert.

Setzen sie deshalb einen modernen und effektiven Bewerbungsprozess ein, der ohne diese Hürden auskommt. Das führt dazu, dass Sie es zukünftigen Mitarbeitern einfach machen, sich bei Ihnen zu bewerben. Die Anzahl an Bewerbungen, die sie damit gewinnen werden, steigt deutlich.

Grund #2 Ihr Pflegeunternehmen ist unsichtbar für neue Mitarbeiter.

Wie zu Beginn schon geschrieben, werden alte Formate wie Zeitungen immer weniger gelesen. Sprechen Sie neue Bewerber also dort an, wo sie sich aufhalten: In den sozialen Medien.

Sie müssen sich mit dem Gedanken anfreunden, dass Sie ihr Unternehmen im Internet und den sozialen Medien zeitgemäß und als attraktiven Arbeitgeber präsentieren. Nur so können Sie neue Mitarbeiter gewinnen.

Nicht nur jüngere Menschen nutzen die sozialen Medien täglich. Auch ältere Menschen halten sich dort auf und können direkt angesprochen werden, sich bei Ihnen zu bewerben.

Prozentualer Anteil der Nutzer von sozialen Netzwerken nach Alterklassen - ca. 90% im Alter 16-24, ca. 75% von 25-44, ca. 40% von 45-64
Prozentualer Anteil der Nutzer von sozialen Netzwerken nach Alterklassen – ca. 90% im Alter 16-24, ca. 75% von 25-44, ca. 40% von 45-64

Dazu müssen Sie nicht den ganzen Tag dort aktiv sein und Beiträge posten oder “Content erstellen”.

So sprechen Sie neue Mitarbeiter aus Ihrer Region richtig an

Mit professionellen Werbeanzeigen können Sie potenzielle Mitarbeiter dauerhaft ansprechen und motivieren, sich bei Ihnen zu bewerben. Diese Werbeanzeigen können regional eingegrenzt werden um Mitarbeiter zu finden, die bei Ihnen um die Ecke wohnen.

Diese Werbeanzeigen machen ihr Unternehmen dauerhaft sichtbar und sorgen dafür, dass Sie im richtigen Moment präsent sind, damit sich neue Mitarbeiter bei Ihnen bewerben können.

Diese Werbeanzeigen brauchen kein riesiges Budget. Unsere Kunden investieren zielführender für diese Art von Werbeanzeigen, als es früher Stellenanzeigen oder Jobportale gekostet haben.

Beispiel Pflege: Je nach Region befinden sich 2.000-20.000 Arbeitnehmer aus der Pflege im Umkreis von 25km zu ihrem Standort, die wir mit den sozialen Medien ansprechen können, sich bei Ihnen zu bewerben.
Beispiel Pflege: Je nach Region befinden sich 2.000-20.000 Arbeitnehmer aus der Pflege im Umkreis von 25km zu ihrem Standort, die wir mit den sozialen Medien ansprechen können, sich bei Ihnen zu bewerben.

Darüber hinaus ist diese Art der Mitarbeitergewinnung konstanter und planbarer als Mitarbeitergewinnung über Mund-zu-Mund.

So erhalten Sie als attraktiver Arbeitgeber dauerhaft Bewerbungen

Wenn Sie als attraktiver Arbeitgeber heutzutage dauerhaft deutlich mehr Bewerbungen von tollen Kandidaten aus Ihrer Region gewinnen möchten, dann nutzen Sie die den freshtalents-Effekt mit einem modernen und effektiven Bewerbungsprozess. Wir können Ihnen dabei helfen, tolle Kandidaten in Ihrer Region für Sie zu gewinnen.

Vereinbaren Sie dazu einfach ein kostenloses Beratungsgespräch. In diesem Beratungsgespräch zeigen wir Ihnen Schritt-für-Schritt, wie wir Ihnen dabei helfen können, dauerhaft geeignete Mitarbeiter für Ihren Pflegebetrieb zu finden. Klicken Sie dazu einfach auf diesen Link.

Über den Autor:
Bastian Dörge
Bastian Dörge

Gründer und Geschäftsführer der freshtalents GmbH

Er hat über 18 Jahre Erfahrung mit der Pflegebranche und kennt aus über 1.000 Gesprächen mit Pflegeunternehmen die Herausforderungen sehr genau.

In diesem Blog finden Sie wertvolle Informationen für Ihre Personalgewinnung.

Damit wir Sie für ein kostenfreies Erstgespräch erreichen können, hinterlassen Sie uns bitte hier Ihre Kontaktdaten. Wir werden Sie innerhalb von 24 Stunden kontaktieren.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
freshtalents GmbH benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Melden Sie sich jetzt an

und sichern Sie sich Ihre 5 Tipps zur Personalgewinnung

Auf den Punkt gebracht.

Für Schnellleser und Faktenfans haben wir hier die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Was bringt Ihnen die Zusammenarbeit? Welche Ergebnisse können Sie erwarten?

Kurzfristig

  • Deutlich mehr Bewerber (durchschnittlich 8-15 pro Monat) aus Ihrer Region, die sich bei Ihrem Unternehmen bewerben.
  • Damit sind kurzfristig die ersten Einstellungen innerhalb von 30 bis 60 Tagen möglich.
  • Kurzfristige Personallücken und -ausfälle lassen sich schließen.
  • Ersetzen Sie ggf. Personalleasing-Kräfte und „C-Mitarbeiter“, die Gift für Ihrer Unternehmen sind und Unruhe stiften.
  • Sparen Sie überteuerte Leasing-Kräfte ein.
  • Sie können auf Personalvermittler verzichten.
  • Bauen Sie sich ggf. weitere, neue Geschäftsbereiche auf.

Langfristig

  • Steigern Sie Ihre Bekanntheit und werden Sie zum Sichtbarkeits-Marktführer in Ihrer Region.
  • Machen Sie Ihren Qualitätsanspruch sichtbar und zeigen Sie ein einheitliches Bild nach außen.
  • Bauen Sie Ihre Reichweite und Community aus.
  • Moderne und attraktive Außenwirkung, die aktiv Mitarbeiter anzieht.
  • Bessere Sichtbarkeit bei jüngeren Generationen.
  • Für potentielle Kunden und Kooperationspartner zu „dem“ Qualitätsanbieter werden.
  • Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und verpassen Sie keinen Marketing-Trend.
  • Profitieren Sie in einer langfristigen Zusammenarbeit von unserem Gesamtkonzept.
  • Langfristig mehr am Unternehmen arbeiten können.

Was kostet es?

Nicht mit uns zusammen zu arbeiten wäre wahrscheinlich deutlich teurer, aber für Ihre Planung: 

  • Je nachdem, wo Sie aktuell stehen und was Ihr Ziel ist
  • 3 verschiedene Programme für 3 verschiedene Ziele
  • Durchschnittlich 70% günstiger als andere, weniger effektive Recruiting-Methoden

Ein kostenfreies Erstgespräch klärt auf.

Für wen geeignet?

Wir arbeiten mit stationären Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten, Intensivpflegediensten, Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen aller Art und Größe zusammen.

Was muss ich an Zeit mitbringen?

Wir wissen: Ihre Zeit ist kostbar und in Ihrem Tagesgeschäft deutlich besser aufgehoben. Deshalb nehmen wir Ihnen den Großteil der Recruiting- und Marketing-Arbeit ab, um für Sie ein langfristig funktionierendes Gesamtkonzept aufzustellen.

Für Ihr kostenfreies Erstgespräch sollten Sie sich ca. 45 Minuten einplanen.